Triggerpunkttherapie /
Dry Needling

Triggerpunkttherapie / Dry Needling

Triggerpunkte sind lokale Verhärtungen in der Muskulatur, die Schmerzen auslösen, die aber oft an anderen Stellen im Körper zu spüren sind. Durch einen stark-lokal ausübenden Druck erreicht der Therapeut eine Durchblutungssteigerung und somit eine verbesserte Sauerstoffzufuhr, wodurch sich die Muskeln wieder lösen können. Eine Alternative zur Triggerpunkttherapie mit den Händen ist das Dry Needling. Dabei sticht der Therapeut mit einer feinen Nadel mitten in den Triggerpunkt und bekommt so die verbesserte Durchblutung und das Abbauen der Spannung.

Kontakt